Einfach anfangen....

 

Ich kenne dich (noch) nicht persönlich, doch ich weiß, dass wir auf einer tieferen Ebene miteinander verbunden sind.

Egal wo du zur Zeit stehst, egal wie es dir gerade geht – du darfst dich entspannen, du darfst zur RUHE kommen, du darfst loslassen…. JETZT

Es ist ein PARADOX:
wir streben nach mehr Glück, nach mehr Erfüllung, nach mehr Ruhe, nach mehr Leichtigkeit und nach mehr Freude – wir strampeln uns ab, arbeiten, machen, tun, um uns besser zu fühlen, um etwas zu erreichen, um jemand zu sein. Wir sehnen uns nach Liebe, nach Anerkennung, nach Erfolg und zahlen oft einen hohen Preis.

Dabei ist alles, wonach wir in uns in der TIEFE sehnen, bereits hier: HIER in diesem MOMENT….

Wenn wir für einen Augenblick wirklich loslassen und uns hingeben, dann ist da STILLE - FRIEDEN - eine LEERE, die VOLL ist….

Darin zu baden, ist PURE ERFÜLLUNG….

Ich würde dich, der sucht, sehnt und leidet, so gerne damit verbinden, weil ich noch genau weiß, wie sehr ich gelitten habe,
wie verzweifelt ich war, wie verloren ich war.

Es gibt einen Weg raus – raus aus dem Leid, raus aus der Dunkelheit – rein in die Freude, rein in das Licht….

Mein Weg dahin ist Meditation.

Wenn es eine Sache gibt, die ich empfehlen sollte, dann wäre es zu meditieren.

Und wenn du es wirklich ernst meinst, dann würde ich dir empfehlen, dir eine*n persönliche*n Lehrer*in zu suchen.
Denn die MAGIE der Meditation findet im DIREKTEN Kontakt statt – von Körper zu Körper, von Geist zu Geist

Und JETZT gerade, während ich schreibe, bin ich erfüllt von einer tiefen Liebe und Freude....

Ich wünsche dir, der/die leidet, dass auch du diese Erfüllung findest.
Dass deine Augen STRAHLEN und LEUCHTEN....und du diese Glückseligkeit erfährst….
Ohne Drogen, ohne künstliche Beeinflussung, ohne dass du dir und deinem Körper Schaden zufügst.

Es geht - ich weiß es!

Natürlich ist es einfacher sich mit Alkohol zu entspannen, mit Essen voll zu stopfen, mit Drogen weg zu schießen, mit Fernsehen zu flüchten, mit Sex zu kicken, mit Arbeit dicht zu machen statt sich still hin zu setzen, bewusst zu atmen, nach innen zu gehen und sich selbst zu begegnen.

 

Aber zu welchem Preis??

 

Der Körper wird vergiftet, das Hirn baut ab, die Selbstachtung sinkt, die Psyche leidet, Beziehungen lösen sich auf, die Gesundheit steht auf dem Spiel....

Das alles muss nicht sein. Es kann auch anders gehen. Wie? Durch Selbstliebe!

Fang einfach mal an:

setz dich bewusst hin, spüre in deinen Körper, lass die Schultern fallen, atme bewusst und entspanne dich in den Moment hinein. Nur für ein paar Atemzüge....nichts tun, nur SEIN :-)